.

Drehstrom-Synchronmotor
Die clevere Lösung für besondere Anwendungen

Individuelle Systeme für individuelle Erfordernisse: Mit einem Drehstrom-Synchronmotor von Gützold Elektrotechnik setzen Sie auf eine leistungsstarke Antriebsmaschine.

Nachfolgend erfahren Sie, was Sie über Synchronmotoren/Synchrongeneratoren, ihre Leistung und ihren Anwendungsbereich wissen sollten. Bei Fragen stehen unsere Experten Ihnen gern zur Verfügung.

Was genau ist ein Drehstrom-Synchronmotor bzw. -generator?

Synchronmotoren sind Maschinen, deren Rotor synchron mit dem von der Netz-Frequenz vorgegebenen Drehfeld läuft. Genau darin liegt auch der wichtigste Unterschied der Synchronmaschine zu asynchron laufenden Motoren.

Synchronmaschinen können im Generatorbetrieb, Motorbetrieb und Phasenschieberbetrieb eingesetzt werden.

Wirkungsweise einer Drehstrom-Synchronmaschine im Motorbetrieb

Synchronmotoren bestehen aus einem Stator und einem Rotor, der als Elektromagnet oder Permanentmagnet ausgelegt ist. Bevorzugt wird zumeist die Variante mit Permanentmagnet, da ein Elektromagnet nicht ohne Bürsten und Schleifkontakte auskommt und so einen großen Vorteil der Motoren wieder zunichte macht.

Wie auch beim Betrieb als Generator, verlangt der Drehstrommotor nach erregter Läufer-Wicklung. Darüber hinaus muss elektrische Energie zugeführt werden, sodass der Motor an der Welle ein Drehmoment abgibt.

Synchronmotoren mit geringer Dämpfung benötigen beim Anlauf aufgrund des Massenträgheitsmoments vom Läufer ein wenig Unterstützung. Die Drehzahl des Motors muss unbelastet auf das Niveau der Drehzahl des Drehfelds gebracht werden. Im Anschluss wird die Erregung zugeschaltet und der Läufer in synchronen Lauf gebracht. Nun kann der Motor belastet werden.

Die Drehzahl-Regelung ist beim Drehstrom-Synchronmotor über Leistungselektronik möglich, zum Beispiel durch einen Frequenzumrichter.

Vorzüge von Synchronmotoren

Synchrone Drehstrom-Maschinen überzeugen vor allem mit einem besonders hohen Wirkungsgrad, den kein anderer elektrischer Motor liefern kann. Hinsichtlich seiner Drehzahl ist der Motor unabhängig von externer Belastung.

Wird auf einen Rotor mit elektrischer Erregung verzichtet, sind Synchronmotoren zudem auch wartungsfrei.

Gützold Elektrotechnik: Wir haben den passenden Motor für Sie

Unsere Kompetenz ist Ihr Vorteil. Ob für Industrie, Produktion oder die automatisierte Beförderung: Wir wissen, welche Motoren Ihren individuellen Anforderungen am besten gerecht werden. So machen wir jede elektrische Maschine effizienter. Hinsichtlich Leistung, Bauform und Ausstattung stehen Ihnen mit uns als Partner alle Möglichkeiten offen. Wir liefern permanenterregte Synchronmotoren, ATEX-Motoren, Synchronreluktanzmotoren, Bremsmotoren und vieles mehr.

Unsere Expertise auf einen Blick »

Natürlich stehen wir Ihnen ab der ersten Beratung als versierter Partner für Drehstrom-Synchronmotoren zur Seite. Mit Sachverstand und Innovationsfreude erarbeiten wir zusammen mit Ihnen eine durchdachte Lösung, die Ihre Prozesse wirtschaftlicher und flexibler macht.

Ihre Frage zum Thema Drehstrom-Synchronmotor wurde nicht beantwortet? Kein Problem, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Wir sind gern für Sie da.

Jetzt Kontakt aufnehmen »