.

Elektromotor mit Frequenzurichter
Innovative Produktlösungen von Gützold Elektrotechnik

Ein individuell für den spezifischen Anwendungsfall ausgewählter Elektromotor mit Frequenzumrichter hält eine Vielzahl von Vorteilen für die Prozessanlage oder Gebäudetechnik bereit, in der er Einsatz findet. Wenn es um Elektromotoren und Frequenzumrichter geht, setzen Sie mit Gützold Elektrotechnik auf ein kompetentes Team erfahrener Experten.

Mit Sachverstand und Engagement finden wir den passenden Motor mit Frequenzumrichter für Ihren Bedarf. Weil wir mit namhaften Herstellern wie Danfoss, VEM, AC-Motoren und REEL zusammenarbeiten, sind wir in der Lage, unsere Kunden mit einem vielseitigen Produktportfolio zu begeistern.

Folgende Motoren gehören zu unserem Angebot als Partner für Elektrotechnik:

  • IEC-Normmotoren
  • Synchronreluktanzmotoren
  • PM-Motoren (Permanentmagneterregte Synchronmotoren)
  • ATEX-Motoren (Explosionsgeschützte Motoren)
  • Transnormmotoren
  • Bremsmotoren
  • Schleifringläufermotoren

Hinsichtlich Leistung, Baugröße, Schutzart, Ausstattung und Zubehör stehen Ihnen mit uns ebenfalls alle Möglichkeiten offen.

Hier finden Sie unsere Elektromotoren und technischen Möglichkeiten auf einen Blick »

Warum ein Frequenzumrichter zur Drehzahlregelung sinnvoll ist

Als zukunftsorientierter Fachbetrieb sind wir stets daran interessiert, unseren Kunden (und deren Prozessanlagen) durch innovative Technik zu mehr Flexibilität und Wirtschaftlichkeit zu verhelfen. Für zuverlässig und effizient arbeitende automatisierte Prozessanlagen ist der drehzahlgeregelte dreiphasige Motor heute ein unverzichtbares Standardelement. Asynchronmotoren, aber auch andere am Markt etablierte Technologien wie Permanentmagnetmotoren, Synchron-Reluktanzmotoren und EC-Motoren erfordern die Steuerung via Frequenzumrichter.

Die Drehzahlregelung durch einen Frequenzumrichter spart Energie und steigert die Effizienz des Systems. Gleichzeitig ermöglichen Frequenzumrichter eine individuelle Anpassung der Drehzahl an die individuellen Prozessanforderungen. Auch Drehmoment und Leistung des Antriebs können an die jeweiligen Erfordernisse angepasst werden. Und nicht zuletzt punkten Frequenzumrichter auch in Sachen Komfort und Nachhaltigkeit, indem sie die mechanische Belastung der Maschinen reduzieren und das Geräuschniveau der Umgebung senken.

Frequenzumrichter für Elektromotoren: Wirkprinzip und Funktion

Einem Frequenzumrichter für Elektromotoren kommt die Aufgabe zu, die gleichförmige Wechselspannung (AC) des Stromnetzes in eine Wechselspannung umzuwandeln, deren Amplitude und Frequenz verändert werden kann. Auf diese Weise wird eine stufenlose Regelung der Drehzahl – und damit eine effiziente Automatisierung – möglich.

Unsere Frequenzumrichter für Elektromotoren auf einen Blick »

Aufbau eines Frequenzumrichters

Der Frequenzumrichter im Motor besteht auf fünf Komponenten: Gleichrichter, Zwischenkreis, Wechselrichtung, Pulssteller und Regellelektronik. Im Gleichrichter wird die eingehende Wechselspannung (AC) in eine Gleichspannung (DC) gerichtet. Der Zwischenkreis glättet den Gleichspannungsstromkreis. Die geglättete Spannung wird nun durch die Wechselrichtungsschaltung in dreiphasige Drehspannung umgewandelt. Der Pulssteller fungiert als Ausgang zum Motor und vermeidet gleichzeitig das Entstehen von Spitzen.

Die digitalen und analogen Ein- und Ausgänge der Regelungselektronik ermöglichen u. a. die Einstellung der Ausgangsfrequenz durch ein Potentiometer.

Wissenswertes über Frequenzumrichter für Elektromotoren »

Sie haben Fragen? Unsere Spezialisten kennen die Antwort. Wenn Sie einen Elektromotor mit Frequenzumrichter benötigen und nach einem serviceorientierten Unternehmen für die Planung, Montage, Inbetriebnahme und Wartung suchen, haben Sie mit Gützold Elektrotechnik den Partner Ihres Vertrauens gefunden.

Jetzt Kontakt aufnehmen »